Meindl Borneo 2 MFS – Testberichte & Erfahrungen

Wer auf der Suche nach einem Wanderschuh ist, der stolpert im Verlauf der Suche sicherlich irgendwann über den Meindl Borneo. Und genau diesen Schuh des Traditionsunternehmen Meindl, möchten wir in diesem Artikel unter die Lupe nehmen.

Fakten und Informationen zum Material, der Passform, der Verarbeitung, der Dämpfung und noch vieles andere mehr – das erwartet den Leser in diesem Artikel.

Jetzt wollen wir aber gar nicht länger wertvolle Zeit verlieren und kommen daher sofort zum heutigen Thema, nämlich dem Meindl Borneo 2 MFS.

Meindl Borneo 2 MFS – Der Klassiker von Meindl

Geht es um Wanderschuhe, dann kommt wohl niemand um die Firma Meindl herum. Das Unternehmen gibt es nun schon seit dem 17. Jahrhundert. Wen wundert es also da noch, dass diese Firma etwas von Schuhen zum Wandern versteht? Den Borneo hat der Hersteller schon lange Zeit in seinem Portfolio. Entsprechen ausgereift und durchdacht präsentiert sich dieses Modell. Der Schuh ist ein Wanderstiefel der Kategorie B.

Doch was sagt die Bezeichnung „Kategorie B“ eigentlich aus? Nun diese Klassifizierung sagt aus, dass der Stiefel für Wanderungen auf Trekkingpfaden und Wanderwegen, angefangen beim Pfälzerwald bis zum Hochgebirge, geeignet ist. Der Meindl Borneo 2 MFS verfügt außerdem über einen hohen Schaft. Dieser sorgt dafür das die Knöchel der Füße selbst auf unebenem Gelände zusätzlichen Halt bekommen.

Was der Borneo von Meindl nicht hat, ist eine Aufnahme im hinteren Bereich der Sohle für halbautomatische Steigbügel. An diesem Punkt sollte aber bedacht werden, dass es durchaus auch Steigeisen ohne Klemmbügel gibt.

Der Borneo ist allerdings mit einem umlaufenden Gummirand, dem sogenannten Geröllrand, ausgestattet. Der Geröllrand hat eine Schutzfunktion inne. Er schützt nämlich das Obermaterial Nubukleder vor Beschädigungen. Dem Gummirand sei Dank ist der Meindl Borneo 2 MFS also durchaus für den ein oder anderen Gang abseits der Wege geeignet.

Im Hinblick auf die Sohle kann man sagen das diese beim Borneo schon recht stabil ist aber dennoch ein hohes Maß an Flexibilität aufweist. Dies wird insbesondere dann deutlich, wenn ausschließlich der vordere Teil des Schuhs belastet wird. Das ist auch der Grund, weshalb die Schuhe für anspruchsvolle Klettertouren beziehungsweise Touren im Hochgebirge eher nicht geeignet sind.

Optik und Verarbeitung des Meindl Borneo

Schon auf den ersten Blick macht der Schuh aus dem Hause Meindl einen sehr wertigen und durchaus chicen Eindruck. Der Schuh besticht mit der einzigartigen Optik ganz im Stil der klassischen Wanderschuhe von Meindl.

Wie man es vom Hersteller gewohnt ist, täuscht auch hier der erste Eindruck nicht, denn bei näherem Hinsehen wird klar, dass die Schuhe tatsächlich sehr hochwertig verarbeitet wurden. Erfahrungsberichte besagen immer wieder das bei dem Borneo keinerlei Probleme im Hinblick auf die Nähte oder der Klebestellen auftauchen. Bei diesem Modell hat sich gezeigt das diese kritischen Stellen auch hohen Belastungen problemlos standhalten.

Als Schuh, der komplett aus Leder gefertigt wurde verzeiht der Borneo 2 MFS von Meindl kleinere Beschädigungen. Allerdings nur dann, wenn die Pflege stimmt. Wer bei diesem Wanderschuh etwas Zeit in die Pflege investiert, der wird sich über einen langjährigen Begleiter freuen dürfen., welcher auch noch nach vielen Jahren über einen gewissen Charme verfügt.

Erfahrungen von Nutzer zeigen, dass die Vibram Sohle, der Geröllrand und das Fußbett mit Dämpfung der Schuhe nicht nur außerordentlichen Belastungen gewachsen sind, sondern diesen auch über Jahre hinweg standhalten.

Wie wasserdicht ist der Meindl Borneo?

Wer auf der Suche nach einem Wanderschuh ist, den interessiert natürlich auch ob der Schuh mit Gore Tex ausgestattet ist. Dieser Wanderschuh von Meindl ist aus Leder gefertigt und besitzt daher keine Gore Tex Membran. Ganz offiziell bedeutet dies das der Schuh nicht als wasserdicht bezeichnet werden darf, sondern lediglich als wasserabweisend.

Allerdings gibt es im Internet mehr als nur eine Bewertung, die eben diesen Punkt aufgreift. Viele Testberichte heben hervor, das der Wanderschuh aus Leder zuverlässig dafür sorgt, dass die Füße erfreulich trocken bleiben, und zwar selbst dann, wenn beim Wandern ein Bachlauf durchquert werden muss.

Auch besagen die Erfahrungen immer wieder das ein normaler Regen beziehungsweise ein kurzer Regenguss nicht dafür sorgen kann, dass der Schuh durchweicht und der Fuß somit nass wird.

Was hat es mit dem Meindl Borneo 2 GTX auf sich?

Wer im Netz schaut, welche Wanderschuhe im Angebot sind, dann stolpert man so manches Mal über Modelle über die man keine weiteren Informationen findet. So dürfte dies auch sein, wenn man auf den Meindl Borneo 2 GTX stößt. Im Internet wird der Meindl Borneo 2 GTX gar nicht so selten erwähnt, die Kux ist jedoch das sich keine weiteren Informationen zu diesem Modell von Meindl finden lassen. Was uns dazu veranlasst hat einmal näher hinzuschauen. Und bei unserer Suche nach dem mysteriösen Meindl Borneo 2 GTX hat sich schlussendlich herausgestellt das es diese Wanderschuhe gar nicht gibt. Würde es einen Meindl Borneo 2 GTX geben, dann dürfte sich dieses Modell übrigens offiziell als wasserdicht bezeichnen. Denn die Abkürzung GTX steht für die Gore Tex Membran.

Welche Passform hat der Meindl Borneo?

Wie andere Schuhe, so unterscheiden sich auch heute Wanderschuhe untereinander deutlich in der Passform. Was eigentlich auch gut ist, denn schließlich sind unsere Füße ziemlich unterschiedlich. So manches lässt sich mit einer speziellen Sohle zum Einlegen wie zum Beispiel mit der Air Active Soft Print Drysole beheben. Was sich mit einer solchen Sohle allerdings nicht beheben lässt ist die Breite des Schuhs.

Und hier muss man sagen, dass der Klassiker von Meindl aus braunem Leder ausschließlich einem breiten Fuß einen guten Halt bietet. Wer einen eher schmalen Fuß hat, der wird mit diesem Schuh und zwar trotz speziellen Sohlen zum Einlegen nicht glücklich werden.

Wer es dennoch mit dem leichten Schuh probieren möchte, der sollte zu der Variante für Frauen greifen. Der Borneo Lady 2 ist ebenfalls in der Farbe Braun erhältlich. Auch der Borneo Lady 2 punktet mit seinem hochwertigen Obermaterial. Hier hat der Hersteller ebenfalls auf Nubukleder in einem wunderschönen Nougat Farbton gesetzt. Im Test zeigt sich der Unterschied zum herkömmlichen Borneo, darin das der Borneo Lady 2 perfekt auf die etwas schmalere Fußform von Frauen abgestimmt ist. Hierfür sorgt das Fußbett mit Memory Schaum, welches sich der jeweiligen Fußform optimal anpasst. Somit bietet der Borneo Lady 2 nicht nur Frauenfüßen, sondern allgemein schmaleren Füßen einen guten Halt bei Wanderungen durchs Gelände.

>> Mehr Meindl Wanderschuhe im Test

Meindl Borneo – Unser Fazit zum Test

Der Klassiker des Herstellers beweist im Vergleich eindrucksvoll, dass er auch mit Wanderschuhen der neuen Generation mehr als nur mithalten kann. Dank dem hochwertigen Obermaterial Nubukleder kann der Wanderschuh der Kategorie B, bei entsprechender Pflege, als langjähriger Begleiter fungieren. Sein hoher Schaft schützt die Fußknöchel und bietet zudem optimalen Halt. Wenn die Wege oder sich das Gelände mal etwas schwieriger gestaltet sorgt die spezielle Multigriff Vibram Sohle von Meindl für den nötigen Grip. In puncto Gewicht ist der Schuh zwar kein Leichtgewicht, doch lässt sich dies ganz gut verschmerzen.

Folgende Vorteile vereint der Wanderschuh von Meindl:

  • Gemäßigtes Gewicht
  • Fußbett mit Memory Schaum
  • Hoher Schaft
  • Multigriff Vibram Sohle
  • Umlaufender Gummirand
  • Gewachstes Leder
  • Wasserabweisend

Wer den Meindl Borneo reduziert, irgendwo im Sale entdeckt der sollte in jedem Fall zuschlagen und sich diesen tollen Wanderstiefel gönnen.