Test & Erfahrungen mit dem Leguano Aktiv & dem Leguano Aktiv Plus

Bei den Barfußschuhen Leguano Aktiv und Leguano Aktiv Plus handelt es sich um die beliebtesten Produkte des gleichnamigen Herstellers. Sie beweisen sowohl in puncto Größe als auch in Bezug auf das Design Vielseitigkeit. Es findet sich dadurch für fast jeden Geschmack der passende Schuh. Doch auch in der Praxis können sich die Barfußschuhe sehen lassen. In diesem Leguano Aktiv Test erfahren Leser, wie die Leguanos im Alltag abschneiden und ob euch der Kauf zu empfehlen ist.

Das wichtigste Vorab – das sind aktuelle Angebote für die Leguano Aktiv und Aktiv Plus Barfußschuhe

Die Leguano Aktiv und Aktiv Plus - ohne Versandkosten

Die Leguano Aktiv und Aktiv Plus - im Angebot

 

Die wichtigsten Eigenschaften des Leguano Aktiv und des Leguano Aktiv Plus im Blick

Beispiel eines Leguano Aktiv Barfußschuh
Der Leguano Aktiv Barfußschuh

Die Barfußschuhe aus dem Hause Leguano zeichnen sich – laut Stiftung Warentest – durch eine hohe Widerstandsfähigkeit aus. Sie halten Belastungen gut stand, wodurch Käufer mit ihnen eine langfristige Investition tätigen. Obendrein sind sie äußerst komfortabel – dies ist vor allem auf die flexible Sohle und das anpassungsfähige Material zurückzuführen. Letzteres ist atmungsaktiv und schmiegt sich der Fußform an, wobei Druckstellen nicht auftreten. Dadurch eignen sich die Leguanos selbst für eine empfindsame Person, die ihre Füße kaum strapazieren möchte.

In puncto Design können sich die Schuhe für den Sport ebenfalls sehen lassen. Sie sind dynamisch gestaltet und in mehreren Farben zu haben. Von klassischen, dezenten Farben, bis hin zu auffälligen Mustern ist alles dabei – so findet sich für jeden Geschmack die passende Gestaltung.

Preislich bewegen sich der Leguano Aktiv und der Leguano Aktiv Plus laut der Testberichte und Erfahrungsberichte im Mittelfeld. Die Barfußschuhe kosten im Moment um die 139,99 EUR und entsprechen dabei der Qualität und sind durchaus angemessen. Sind die Schuhe im Sale oder im Angebot, ist deren Preis reduziert, wodurch Sie sogar zusätzlich Geld sparen.

Die Vor- und Nachteile des Leguano Aktiv

Vorteile:

  • angenehme Passform
  • in mehreren Designs erhältlich
  • rutschfeste, robuste Sohle
  • federleichter Barfußschuh
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • schützt den Knöchel nicht
  • winddurchlässig

Die Vor- und Nachteile des Leguano Aktiv Plus

Vorteile:

  • schützt auch die Fußknöchel
  • auch für kühlere Temperaturen geeignet
  • dehnbares Obermaterial
  • angenehme Passform
  • modernes Design
  • ebenfalls rutschfeste, robuste Sohle

Nachteile:

  • vergleichsweise hoher Preis
  • nicht wasserdicht

leguano aktiv Plus lavaschwarz (37 EU, schwarz)Für weitere Infos zu den Leguano Aktiv Plus einfach auf das Bild klicken.

Darum sind Barfußschuhe so beliebt

Barfußschuhe erfreuen sich heute steigender Beliebtheit. Bei vielen Sportarten kommen die sogenannten Minimalschuhe mittlerweile zum Einsatz. Diese Entwicklung ist wenig überraschend. Immerhin bringt diese Art von Barfußschuhen zahlreiche Vorteile mit sich. Die Produkte fallen im Vergleich leicht aus und beschweren den Fuß nicht – Träger schlagen sich beim Barfußlaufen somit nicht mit Ermüdungserscheinungen herum.

Außerdem nehmen Sie durch die dünne Sohle und die hohe Zehenfreiheit eine natürliche, gerade Körperhaltung ein. Dies entlastet einerseits die Fußmuskulatur, was andererseits dem Rückgrat zugutekommt. Davon profitiert eure Gesundheit – denn es lässt sich so eine Fehlhaltung korrigieren. Durch das regelmäßige Tragen von Barfußschuhen wie die Leguanos bauen Sie zudem Muskeln im Fuß auf. Auf lange Sicht maximieren Sie so beim Rennen und Gehen die Dynamik, wodurch Sie mühelos höhere Geschwindigkeiten erreichen. Barfuß und dennoch Schuh – dieses Barfußgefühl ist durch diese Schuhe möglich.

Aufgrund dieser Eigenschaften sind Barfußschuhe nicht nur für Laien, sondern auch für ambitionierten Sportlern ans Herz zu legen. Mittlerweile stehen Ihnen Barfußschuhe wie die von Leguano oder vielen anderen Herstellern von Barfußschuhen in vielfältigen Ausführungen zur Verfügung. Jetzt aber nehmen wir die Leguano Barfußschuhe im Test unter die Lupe.

Die Leguanos im Test

Größe und Passform

Erhältlich sind die Barfußschuhe Leguano Aktiv und der Leguano Aktiv Plus in den Größen 36 bis 47. Gemäß den Bewertungen der Käufer fallen die Barfußschuhe größengerecht aus. Es ist also zwischen großem Zeh und dem Stoff innen ein daumenbreiter Abstand vorhanden. Aufgrund des dehnbaren Materials passen sich die Barfußschuhe den Füßen und deren Zehen angenehm an.

Oberflächenmaterial und Sohle

Beispiel von Leguano Aktiv Plus Kinder Barfußschuhen
Die Kinder Barfußschuhe Leguano Aktiv Plus

Es bestehen die Modelle aus flexiblem, atmungsaktivem und wasserabweisendem Obermaterial. Da dieses dehnbar ist, passt es sich der Fußform perfekt an – ein guter Sitz ist unterwegs somit gewährleistet. Mit Druckstellen schlagen sich Träger übrigens nicht herum. Es macht sich beim Tragen also ein angenehmes Barfußgefühl breit. Die solide Schnürung sorgt vom ersten Augenblick an für einen zuverlässigen Halt. Als großer Vorteil erweist sich die Tatsache, dass der Vorderteil des Leguanos nahtlos in die Zunge übergeht.

Dadurch drücken keine störenden Nähte auf den Fußrücken. Im Bereich der Ferse verzichteten die Hersteller ebenfalls auf eine harte Polsterung, was den Tragekomfort maximiert. Die Innensohle ist widerstandsfähig und trotzdem weich. Sie folgt von Anfang an der Fußform und stützt die Sohle optimal. Zusätzlich zum Trage-Komfort gewärleistet die Sohle Rutschsicherheit.

Ein Nachteil des Obermaterials ist dessen hohe Luftdurchlässigkeit. Ist es im Freien also kalt und windig, kühlt der Fuß schnell aus. Daher ist es im Herbst und Winter unbedingt notwendig, dickere Socken zu tragen.

Die Lifolit-Sohle des Leguano Aktiv besteht aus Kunststoff. Sie fällt ebenfalls flexibel und weich aus, wobei sie an der Unterseite mit Noppen versehen ist. Letztere gewährleisten beim Laufen im Gelände einen guten Halt. An der Ferse ist die Schuhsohle etwas über das Obermaterial gezogen, wodurch der Fuß einen soliden Sitz hat. Die Sohlendicke liegt bei 8 Millimetern, während 5 Millimeter auf die Profil-Noppen entfallen. Durch sie fühlt man den Untergrund, während man trotzdem einen soliden Stand hat.

leguano aktiv lavaschwarz
  • flexible Sohle
  • federleichter Barfußschuh
  • ultrabequem

Das Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis stellt für viele Käufer natürlich einen wichtigen Faktor dar. Immerhin wollt ihr euch allzu hohe Ausgaben ersparen. Allerdings darf der Preis niemals das alleinige Entscheidungskriterium sein – die Qualität muss immer an erster Stelle stehen. Sowohl der Leguano Aktiv als auch der Leguana Aktiv Plus schneiden in beiden Punkten gut ab und sind Online schon ab 139,99 EUR erhältlich.

Das Design

Es zeichnen sich beide Modelle durch ein schlankes und dynamisches Design aus. Sie wirken dadurch modern und zeitlos zugleich. Als Vorteil erweist sich die breit gefächerte Auswahl an Farben. Erhältlich sind die Barfußschuhe nicht nur in klassischen Schwarz, sondern gleichermaßen in kräftigen, auffallenden Farbtönen wie Blau, Gelb, Anthrazit samt grüner, blauer oder pinker Sohle und in Weiß. Dadurch finden sich für jede Vorliebe die passenden Leguano Barfußschuhe.

Das Gewicht

Der Leguano Aktiv sowie der Leguano Aktiv Plus sind ein federleichter Barfußschuh. Durchschnittlich wiegt der Schuh 200 Gramm, wodurch er den Fuß beim Gehen oder Laufen nicht beschwert. Dadurch gehören Ermüdungserscheinungen durch schweres Schuhwerk der Vergangenheit an.

Das Anwendungsgebiet

Eine besonders gute Figur gibt der Barfußschuh beim Gehen oder dem gemütlichen Joggen ab. Denn der Fuß hat selbst bei hoher Aktivität einen guten Halt, wobei sich die rutschfeste Sohle für jede Art von Untergrund eignet. Allerdings sollten sich Anfänger zu Beginn Zeit lassen – oft braucht es einige Tage bis Wochen, bis sie sich an das Barfußgefühl gewöhnen. Um die maximale Leistung aus Leguano Schuhe herauszuholen, müssen sie das Vorfußlaufen erlernen.

>> Wie man mit Barfußschuhen richtig läuft, zeigen wir euch in diesen Beitrag

Doch auch für kleinere Wandertouren erweisen sich Barfußschuhe wie der Leguano Aktiv und der Leguano Aktiv Plus als gute Wahl. Mit ihnen ist es durchaus möglich, Tagestouren erfolgreich anzugehen. Doch auch hier gilt: Zu Beginn sollte man seinen Füßen Zeit geben, sich an den Barfußschuh zu gewöhnen. Anfänger müssen sich also erst einmal auf kürzere Strecken beschränken. Es ist mit den Schuhen übrigens möglich, Asphalt sowie Wald- und Feldwege zu beschreiten. Bei einem schlammigen oder nassen Untergrund muss man sich aber auf feuchte Socken einstellen. Für anspruchsvolle Touren eignen sich beide Modelle eher nicht. Für diesen Zweck sollten Sie lieber zu speziellen Barfuß-Wanderschuhen und für die kalte nasse Jahreszeit zu Barfußschuhe für den Winter greifen. Denn sie verfügen über ein tieferes Profil und sind wasserdicht.

Laut dem Hersteller Leguano ist es übrigens möglich, den Leguano Aktiv und den Leguano Aktiv Plus nicht nur im Sommer, sondern auch das ganze Jahr über einzusetzen. Sinken die Temperaturen aber unter den Nullpunkt, fühlen sich die Füße im Leguano Schuh schnell mal kalt an. Diesem Szenario wirken Sie mit dicken Socken entgegen. Oder schaut euch mal den Barfußschuh Kosmo von Leguano an, der speziell für die kalte Jahreszeit entwickelt wurde. Insgesamt gesehen, leisten die Modelle von Leguano sowohl als Freizeit- als auch als Alltagsschuhe gute Dienste. Einige Anwender tragen den Barfußschuh auch während der Arbeitszeit.

leguanito aktiv Plus blau (22, blau)
  • Made in Germany
  • hoher Schaft
  • ultraflexibel

Wodurch unterscheidet sich der Leguano Aktiv vom Leguano Aktiv Plus?

Wie die Bezeichnungen bereits verraten, sind sich die beiden Barfußschuh Modelle sehr ähnlich. Sie bestehen immerhin aus demselben Material, wobei auch die Sohle gleich gestaltet ist. Während der Leguano Aktiv jedoch ein Halbschuh ist, so bedeckt der Aktiv Plus die Knöchel. Letztgenanntes Modell schützt den Fuß also vollständig und gewährt dadurch einen noch besseren Halt. Dieser Schuh erweist sich bei niedrigen Temperaturen und bei Schlechtwetter also als bessere Wahl. Sie müssen dafür etwas höhere Kosten in Kauf nehmen – doch halten sich diese in Grenzen. Beide Modelle gibt es auch als Kinder Barfußschuh und wird Leguanito Aktiv oder Aktiv Plus genannt.

Wem sind der Leguano Aktiv und der Leguano Aktiv Plus zu empfehlen?

Beispiel der genoppten Sohle der Leguano Aktiv Barfußschuhe
Die genoppte Sohle der Leguano Aktiv Barfußschuhe

Bevor sich Interessenten für den Kauf des Schuhs entscheiden, sollten sie sich über ihre Bedürfnisse Gedanken machen. Immerhin wollen sie einen Barfußschuh erstehen, der zu ihnen passt. Sowohl bei den Baedußschuhen Leguano Aktiv als auch beim Leguano Aktiv Plus handelt es sich um wahre Allrounder. Sie eignen sich also für kurze Trekking-Touren, angenehme Jogging-Runden sowie für den Wassersport. Gemäß den Erfahrungen von Käufern machen die Schuhe aber nicht nur in der Freizeit, sondern gleichermaßen im normalen Büroalltag, auf der Arbeit, eine gute Figur.

Wo sind die Schuhmodelle erhältlich?

Kaufen können Sie die beschriebenen Modelle sowohl online als auch im Fachhandel in der Nähe. Für welche Variante ihr euch entscheidet, hängt von euren Vorlieben ab. Stattet ihr einem Händler vor Ort einen Besuch ab, könnt ihr die Leguanos im Vorfeld anprobieren. Ihr seht somit sofort, ob euch der Barfußschuh passt. Allerdings müssen Sie sich mitunter mit einer geringeren Auswahl an Designs abfinden. Online stehen Ihnen der Leguano Aktiv sowie der Leguano Aktiv Plus zum Beispiel bei Amazon oder Otto in allen erhältlichen Farbtönen zur Verfügung.

Auch haben Sie dort die Gelegenheit, die Preise verschiedener Händler miteinander zu vergleichen. So ist es Ihnen beim Kauf möglich, Geld zu sparen. Eine Gegenüberstellung mehrerer Verkäufer ist mit einem einfachen Mausklick möglich. Wer sich für die Online-Bestellung entscheidet, sollte aber unbedingt einen Anbieter mit Rückgabe- und Umtauschrecht wählen. Denn vor dem endgültigen Kauf ist das Anprobieren der Leguanos unverzichtbar. Nur so stellen Sie fest, ob der Schuh tatsächlich auf Ihren Fuß passt.

Fazit – ein zuverlässiger Allrounder

Suchen Sie nach einem Allrounder, der obendrein in puncto Komfort und Passform überzeugt? Dann sind Sie mit dem Leguano Aktiv und dem Leguano Aktiv Plus bestens beraten. Beide Modelle passen sich der Fußform perfekt an und bestechen durch ihr flexibles Material. Sie überzeugen des Weiteren mit ihren vielfältigen Designoptionen. Dank ihnen findet sich für jede Vorliebe der passende Barfußschuh.

Die Leguano Aktiv und Aktiv Plus - ohne Versandkosten

Die Leguano Aktiv und Aktiv Plus - im Angebot