Lowa Ticam II GTX Test – der Aufsteiger

Wer auf der Suche nach einem Wanderstiefel ist, der sich auch auf anspruchsvollen Trekkingtouren bewiesen hat, der trifft mit dem Lowa Ticam die richtige Wahl. Warum? Das erklären die folgenden Zeilen.

Der Lowa Ticam II GTX im Überblick

Ein echter Aufsteiger – so bezeichnet der deutsche Hersteller Lowa seinen Bergstiefel Ticam II GTX. Er ist nicht nur ein Klassiker, sondern auch ein Alleskönner am Berg.

  • Hersteller: Lowa
  • Modell: Ticam II GTX
  • Einsatzbereich: anspruchsvolle Touren, Mehrtagestouren, Klettersteige
  • Obermaterial: Veloursleder
  • Außensohle: Vibram-Apptrail-Sohle
  • Futter: Gore-Tex
  • Verschluss: Zwei-Zonen-Schnürung, X-Lacing
  • Zwischensohle: Polyurethan
  • Innensohle: Polyester, Mesh, viskoelastischer Latexschaum
  • Eigenschaften: wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv
  • Schuhsteifigkeit: hohen Widerstand gegen Durch­biegung
  • Größe: UK 6 – 15
  • Gewicht: 1640 Gramm pro Paar (UK 8)
  • Preis: ab 270 Euro (im Sale reduziert)

Der Lowa Ticam II GTX gehört zur Kategorie B (Trekkingstiefel), mit leichtem Hang Richtung C (schwere Trekkingstiefel). Sein Einsatzbereich deckt anspruchsvolle Bergtouren, Wanderungen und Klettersteige ab. Der Wanderstiefel ist in der von Lowa berühmten klebegezwickten Bauweise hergestellt und bietet damit besten Tragekomfort, optimale Passform und hervorragenden Halt auf dem Outdoor-Abenteuer in luftiger Höhe.

Wetterfestigkeit und stabile Bodenhaftung

Damit es auch beim Wandern in nassen Verhältnissen trocken zugeht, ist der Lowa Ticam II GTX außen mit Veloursleder ausgestattet. Innen hält die Gore-Tex-Membran den Fuß trocken und schützt ihn vor Wind – der Ticam ist absolut wind- und wasserdicht! Dennoch ist der Bergstiefel atmungsaktiv, denn Wasser kann zwar nicht eindringen, aber Wasserdampf von innen durch Milliarden von Poren der Gore-Tex-Membran entweichen.

Für perfekten Grip beim Wandern sorgt die Vibram Apptrail-Sohle, die über ein selbst reinigendes Profil verfügt und in anspruchsvollem Gelände zusätzlich zur perfekt angepassten Profilgestaltung mit einer ausgeprägten Absatzfront überzeugt. Diese punktet vor allem unterwegs beim Abstieg.

Zwei-Zonen-Schnürung, I-Lock-Hacken und X-Lacing

Den perfekten Sitz am Fuß bietet ein ausgeklügeltes System verschiedener Technologien. Der Lowa Ticam verfügt über eine Zwei-Zonen-Schnürung, bei der Vorfuß und Schaft getrennt voneinander geschnürt werden können. Dazu hat Lowa einen speziellen Klemmhaken entwickelt, der das Schnüren in zwei Zonen erlaubt und die Senkel nach dem Zuschnüren im unteren Schuhbereich blockiert.

Roller-Eyelets lassen die Schnürsenkel mittels kleiner Kugeln reibungslos und geschmeidig durch die Metallschlaufen gleiten. Durch die X-Lacing-Technologie kann die Zunge nicht verrutschen.

Flexibilität und Zungenpolsterung für höchsten Tragekomfort

Ein besseres Abrollverhalten des Fußes ermöglicht Ticam II GTX mit dem flexiblen Schaft. „Lace Loop“ heißt die flexible Zone der Schuhe im Bereich der Fußbeuge, in der flexible Tiefzughaken und versetzte Ösen einen besseren Fersensitz ermöglichen und die Beugung erleichtern.

Als I-Tüpfelchen verfügt der Ticam II GTX über eine spezielle Zungenkonstruktion – „C4-Tongue“ genannt. Sie ist auf der Fuß-Außenseite dicker gepolstert, hat einen weichen oberen Abschluss und ist asymmetrisch gepolstert. Höhere Aussparungen im inneren Knöchelbereich komplettieren den Komfort. Hier drückt nichts – der Ticam ist damit auch für lange Touren geeignet.

Verschiedene Farbkombinationen zur Auswahl

Wer sich für den Lowa Ticam II GTX entscheidet, hat auch die Auswahl bei der Farbe. Hier gibt es einfarbige und mehrfarbige Modelle im Angebot:

  • Schwarz/­Grün
  • Navy
  • Anthrazit/­Orange

Im Design erscheint der Ticam II GTX schlicht und robust zugleich. Mit einem Gewicht von 1640 Gramm pro Paar (Größe UK 8) gehört er nicht zu den schwersten Trekkingstiefel. Zudem können die Wanderschuhe wiederbesohlt werden – und so lange den Wanderer begleiten.

Auch für den breiten Fuß und Damen gemacht

Der Lowa Ticam II GTX ist für Herren gedacht und hat eine normale Passform. Jedoch ist er auch mit Wide-Leisten für breitere Füße erhältlich. Es gibt keine direkte Damenversion, doch der LAVENA II GTX Ws ist ein Pendant zu dem ausgezeichneten Männerstiefel.

>> Mehr von uns getestete Lowa Wanderschuhe

Testberichte und Erfahrungen

Auf dem Internetportal Testberichte.de erreicht der Schuh für die Berge die hervorragende Note 1,0. Insgesamt drei Tests liegen hier zum Lowa Ticamm II GTX vor.

Die Bewertung von Experten

Der Lowa Ticam ist ein Testsieger. Das Outdoor-Magazin urteilt in seinem Vergleich von „gut gelaufen“ im Januar 2019 mit „überragend“ und erklärt die Schuhe zum besten Modell. „Auf einfachen Tages­touren ist der TICAM II GTX unter­fordert. Sein Metier sind Ruck­sacktrips, ob auf buckeligen Mittel­ge­birgswegen oder in Skan­di­navien“, lautet hier das Fazit.

Das Magazin Trekking hat den Schuh im März 2020 getestet. Hier gibt es im Test zwar keine Endnote, aber in vielen Kategorien überzeugt der Lowa Ticam II GTX. So bekommt er für den Sitz am Fuß 5 von 5 Sternen, diese Bestnote erreicht der Schuh auch bei Seitenstabilität und im Gelände. Für die Dreckabweisung gibt es 4,5 Sterne, im Schnee, auf erdigem Untergrund und für den Profilgriff 4 Sterne.

Erfahrungsberichte von Kunden

Auch Kunden sind mit dem Kauf des Lowa Ticam II GTX sehr zufrieden. Auf Amazon erreicht der Wanderschuh exzellente 4,8 von fünf möglichen Sternen. 84 Prozent der Kunden vergeben mit ihrer Bewertung die Höchstnote. „Nach meiner 40km Tour durch den Harz, bei -5 Grad Schnee und Schlamm, kann ich sagen, der Schuh hat sich bewährt“, schwärmt ein Kunde beispielsweise und kann „diesen Schuh bedenkenlos weiterempfehlen“. „Ein Schuh, der sofort passt“ oder „Laufen fast von allein“, sind nur zwei von vielen weiteren begeisterten Rezensionen.

Auf dem Portal Bergfreunde.de sind die Kunden ebenfalls hoch zufrieden: Hier erreicht der Wanderschuh 4,7 von fünf möglichen Sternen und eine 96-prozentige Kaufempfehlung. „Hat mich inzwischen auf viel Trekking- und leichteren Klettertouren begleitet und ist auch mit Leicht-Steigeisen problemlos kompatibel. Dabei ist der Schuh absolut wasserfest und für mich trotz etwas breiterer Füße extrem bequem. Klare Kaufempfehlung“, schwärmt ein Käufer beispielsweise.

Fazit

  • Der Lowa Ticam II GTX ist ein Bergstiefel, der nicht nur in Tests zum Sieger gewählt wurde, sondern auch bei Wanderern in der Praxis überzeugt.
  • Veloursleder als Obermaterial, wasserdicht dank Gore Tex, ein ausgeklügeltes Schnürsystem, ein flexibler Schaft und eine clevere Zungenpolsterung machen ihn in Sachen Dämpfung, Stabilität und Passform zu einem ganz großen Wanderstiefel.
  • Die Version für Herren kann auch mit weiten Leisten gewählt werden, für die Damen existiert ein Pendant im Sortiment von Lowa.

Er ist bequem, robust, langlebig und optisch ein Hingucker. Der Lowa Ticam II GTX ist nicht für leichte Touren, sondern für lange und anspruchsvolle Einsätze am Berg gedacht. Das Outdoor-Magazin honoriert seine Qualität mit der Goldmedaille im Test: Grip, Stabilität und Komfort überzeugen auf ganzer Linie.