Die 5 besten Wanderschuhe für Damen – Test & Vergleich

Gerade Wanderinnen müssen bei der Auswahl des richtigen Wanderschuhs aufpassen. Denn die Füße der Damen hab besondere Ansprüche. Wir zeigen Ihnen, welche Damen-Wanderschuhe im Test besonders gut abschneiden!

Der Multifunktionale – Der Lowa Damen Innox Evo GTX Lo

  • Einsatzgebiet: sportlich-rasante Touren auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen
  • Wiegegewicht: 580 Gramm pro Schuhpaar
  • Einsatzkategorie A: Multifunktionsschuh
  • Verschluss: Schnürsenkel
  • Obermaterial: Textil / Mikrofaser
  • Zwischensohle: Poly­urethan (PU)
  • Sohle innen: Poly­urethan (PU) / Textil
  • Sohle außen: Rubber Outsole – Gummi
  • Futtermaterial: Gore-Tex
  • Eigenschaften: atmungsaktiv, wasserdicht

Dieser Wanderschuh ist perfekt für Frauenfüße gemacht: Der Damen Innox Evo Lo ist extrem leicht, weich und sehr bequem, der auf einfachen Wegen einen guten Wanderkomfort bietet. Die Rubber Outsole ist eine von Lova konzipierte Gummilaufsohle mit einsatzspezifischer Profilgestaltung und besonders guter Grif­figkeit.

Für das Innenleben wurde ein neuer, dynamischer PU-Schaumstoff entwickelt, der für mehr Flexibilität, hohe Rückstellwirkung und ein bequemes Tragegefühl für den Fuß steht. Die Leisten des Innox Evo Lo sind an die weibliche Anatomie der Füße angepasst, beispielsweise in der Risthöhe und im Ballenumfang.

Dank der Gore-Tex Membran ist der Schuh wasserdicht und wetterfest. Die hier beschriebenen Version ist auch mit hohem Schaft im Angebot.

Testergebnisse für den Damen Innox Evo Lo

Generell schneiden diese Damen-Wanderschuhe im Test hervorragend ab. So ist der Innox Evo Lo Testsieger im Vergleich von dem Magazin Outdoor und ein „Kauf-Tipp“ mit dem Testurteil „sehr gut“.

Auf dem Portal Testberichte.de erreichen die Modelle für Damen die Note 1,5. Bei Amazon bewerten die Kunden den Schuh mit 4,5 Sterne.

Der leichte Lederschuh – Mammut Nova III Mid GTX

  • Einsatzgebiet: Wandern
  • Wiegegewicht: 856 Gramm pro Paar
  • Kategorie: A/B
  • Verschluss: Schnürsenkel
  • Obermaterial: Nubukleder
  • Außensohle: Gummi
  • Futter: Gore-Tex Performance Comfort Footwear
  • Eigenschaften: atmungsaktiv, wasserdicht

Der Mammut Nova III Mid ist ein strapazierfähiger Wanderschuh für Damen, der trotz Leder als Obermaterial nur wenige Gramm auf die Waage bringt. Zudem stammt das Terracare Leder aus deutscher, nachhaltiger Produktion. Die Gore-Tex Membran im Inneren sorgt für einen Wetterschutz, die EVA-Zwischensohle garantiert eine bequeme Dämpfung.

Außen punktet die Frog Grip Vibram-Sohle mit leichten Hexagon-Stollen (den Froschfüßen nachempfunden) für einen guten Grip auf jeglichem Terrain. Der Nova III Mid Women ist für Wanderungen, Tagestouren und Reisen geeignet.

Zudem punkten die Wanderschuhe für Damen mit einer hervorragender Passform, Stabilität und einem femininem Design.

Die Nova III Mid Women Wanderschuhe im Test

In Tests bekommt dieser Damen-Wanderschuh exzellente Beurteilungen. So ist der Nova III Mid Women Vergleichssieger auf vergleich.org im April 2021.

Die Modelle sind ebenso Testsieger bei „Alles Beste“ im August 2019 – hier wurden insgesamt 17 Damen-Wanderschuhe getestet. Auf Amazon erreichen die Schuhe 4,5 Sterne bei über 330 abgegebenen Rezensionen.

Der Anspruchsvolle – Der Meindl Borneo 2 Lady

  • Einsatzgebiet: universellem Einsatzgebiet; 4-Jahreszeiten
  • Wiegegewicht: 1.930g pro Schuhpaar (Größe 10)
  • Kategorie B: Trekkingstiefel
  • Verschluss: Schnürsenkel
  • Obermaterial: Nubukleder
  • Zwischensohle: Synthetik
  • Innensohle: Synthetik
  • Außensohle: Gummi Multigriff, wiederbesohlbar
  • Futtermaterial: Gore-Tex
  • Eigenschaften: Airactive, wassdicht

Diese Wanderstiefel bestehen im Obermaterial ebenfalls aus Nubukleder, sind wasserdicht und verfügen über eine sehr gute Dämpfung. Unwegsames Gelände meistern die Wanderschuhe mit Leichtigkeit – die Vibram-Außensohle sorgt für optimalem Grip. Zudem sind die Schuhe wasserdicht.

Dem besonders hohen Schaft verdankt der Knöchel exzellenten Schutz, Zehen- und Kantenschutz sind ebenfalls beim Meindl Borneo 2 Lady vorhanden. Stützzonen machen den Schuh stabil, ein praktischer Schnellschuss und eine anspruchsvolle Optik sprechen ebenfalls für diese Bergstiefel.

Testergebnisse für den Borneo 2 Lady

Grundsätzlich finden sich diese Damen-Wanderschuhe im Test auf den vorderen Plätzen. So ist der Borneo 2 Lady Testsieger im Vergleich von Expertentesten.de. Auf dem Portal Testberichte erreicht das Damen-Modell die Note 1,9.

Auch Stiftung Warentest hat den Wanderstiefel getestet: Das Urteil im Juli 2013 lautete „gut“ mit einer Endnote von 2,2. Auf Amazon liegt die aktuelle Bewertung bei 4,4 Sternen von 110 Rezensionen.

>> Zur Übersicht: Alle Wanderschuhe im Test

Der leichte Synthetiker – Salomon X Ultra 3 Women

  • Einsatzgebiet: Spaziergänge, Radtouren, Wanderungen im Gebirge
  • Wiegegewicht: ab 350 Gramm pro Schuh
  • Einsatzkategorie: A/B
  • Verschluss: Schnellschnürsystem
  • Obermaterial: Synthetik
  • Innensohle: Ortho Lite
  • Außensohle: Contagrip
  • Futter: Gore-Tex
  • Eigenschaften: atmungsaktiv, wasserdicht, strapazierfähig

Der Salomon X ULTRA 3 GTX ist ein effizienter Hikingschuh, der für ein breites Einsatzspektrum gemacht ist: Vom ausgedehnten Spaziergang bis hin zur Wanderung im Gebirge ist mit diesem Schuh alles möglich.

Der Damen-Wanderschuh punktet mit den bewährten Salomon-Technologien: Mit Schnellschnürsystem, Ortho Lite Sohle im Inneren, der griffigen Sohle Contagrip außen sowie der Descent Control Technologie bewältigt er auch schwierige Bergabpassagen beim Wandern im Gelände.

Als Halbschuh verfügt der X Ultra 3 über einen niedrigen Schaft, in der Mid-Top-Version bekommt der Knöchel mehr Halt. Das Obermaterial der Schuhe ist aus Synthetik, deswegen ist der Salomon Ultra 3 ein absolutes Leichtgewicht. Zehenschutzkappe, GoreTex für Wasserabweisung und Chassis-Konstruktion sind weitere Vorteile für lange Touren in den Bergen.

Bewertungen und Testurteile für den X Ultra 3

Die Low-Cut-Version erreicht auf dem Portal Testberichte.de 1,4 Note, die Mid-Cut-Ausführung die Note 2,1- Das Magazin Outdoor feiert den Schuh als „überragend“ bei Wanderschuhe im Test von Juni 2019 und verleiht ihm den Titel „Kauftipp“.

Der flexible Damenschaft – Der Hanwag Tatra Light

  • Einsatzgebiet: Flachland-Wanderungen, Mittelgebirgswanderungen, Tages- und Mehrtageswanderungen,
  • Einsatzkategorie: B
  • Wiegegewicht: 1.025 Gramm pro Schuhpaar
  • Verschluss:
  • Obermaterial: Leder, Synthetik
  • Innenmaterial: Synthetik
  • Futter: Synthetik, Gore-Tex
  • Sohlenmaterial: Gummi-Profilsohle
  • Eigenschaften: atmungsaktiv, wasserabweisend

Im Gelände mit leichtem Gepäck ist der Tatra Ligh der richtige Trekkingschuh mit besonders viel Komfort. Denn bei diesen Wanderschuhen kommen gleich mehrere Neuentwicklungen des Hersteller Hanwag zum Einsatz. Die Schuhe sind beispielsweise tiefergelegt – durch die Integral Light Sohlenkonstruktion sind die Schuhe flacher gestaltet.

Der niedrige Stand des Fußes schenkt ihm besondere Stabilität. Der Schuhschaft ist zudem seitlich flexibel, der sich an die Bewegungen der Unterschenkel anpasst. Das garantiert eine besonders gelenkschonende Wanderung.

Die griffige Sohle aus Gummi (3D Prismbase) besitzt ein ausgeklügelten Bodenprofil, das vor eine hervorragende Bodenhaftung im Gelände besorgt.

Erfahrungsberichte für den Tatra Ligh

Fast ausnahmslos schneiden diese Damen-Wanderschuhe im Test hervorragend ab: Auf dem Testportal Testberichte.de erreichen die Wanderschuhe die Note 1,1, das Outdoor-Magazin urteilt im Februar 2020 mit sehr gut.

Beim Bergmagazin Alpin sind diese komfortablen Wanderbegleiter für Damen der Testsieger unter acht getesteten Wanderschuhen mit dem Urteil „sehr gut“. Auf Amazon sind die Erfahrungen ebenfalls durchweg positiv – 4,7 Sternen ist die aktuelle Bewertung.

Wanderschuhe Damen Test – die Kriterien

Damenwanderschuhe im Test werden vor allem auf Attribute wie Tragekomfort, Trittsicherheit, Materialbeschaffenheit ,Wind- und Wasserfestigkeit überprüft, aber auch Dämpfung, Größe, Schnürung, Preis-/Leistungsverhältnis und das Design spielen eine wichtige Rolle. Einige dieser Kriterien erklären die folgenden Zeilen:

  • Schafthöhe
  • Gewicht
  • atmungsaktiv und wasserdicht
  • Schnürung

Die unterschiedliche Schafthöhe

Bei Wanderschuhen gibt es Low-Cut und Mid-Cut-Versionen. Bergstiefel haben meist einen höheren, stabilen Schaft, durch den die Schuhe mehr Halt bieten und vor dem Umknicken besser schützen. Doch gerade Damenfüße kämpfen hier oft mit der richtigen Schafthöhe, daher sollten Damen die Schuhe immer besser einmal anprobieren!

Das Gewicht bei Wanderschuhe für Damen

Ein weiteres Augenmerk bei Damen-Wanderschuhen im Test liegt auf dem Gewicht. Denn je leichter, desto besser sind sie für Frauenfüße geschaffen. Zu schwere Wanderschuhe bringen zu viele Nachteile auf dem Touren mit sich.

Materialien bei Wanderschuhe Damen

Als Obermaterial ist Leder weit verbreitet, das zwar robuster, aber auch schwerer und pflegeaufwändiger ist. Manche Wanderschuhe im Test punkten jedoch auch mit synthetischen Au0enmaterialien.

Ebenso sollten Wanderinnen darauf achten, dass das Innenfutter und die Sohle aus hochwertigen Materialien gemacht sind. Innen sprechen Mesh, Polyester und Wettermembran für sich, außen verfügt der gute Wanderschuh über eine rutschfeste Sohle aus Gummi mit besonderem Profil.

Atmungsaktivität und Wasserdichte

Der Schuh für die Wandersfrau sollte zudem atmungsaktiv und wasserabweisend sein. Diese beiden Kriterien trennen die guten Wanderschuhe im Test von den weniger guten Exemplaren.

Schnürung

Der richtige Schuh zum Wandern für Damen sollte keinen Klettverschluss, sondern eine Schnürung aufweisen. Bei guten Modellen ist die Anzahl der Haken und Ösen besonders hoch, wodurch sich der Schuh perfekt an den weiblichen Fuß anpassen kann. Schnellschnürsystem und flache Schnürsenkel punkten ebenfalls in den Tests.

Besonderheit bei Damen-Wanderschuhe

Das weibliche Geschlecht braucht seine eigenen Schuhe für Wandertouren. Damen haben eine andere Fußform als Männer. Daher sollte sich auch die Passform der Wanderschuhe an die entsprechenden Bedürfnisse anpassen. Bei Frauen ist der Unterschied zwischen der Breite des Vorfußes zum Fersenbereich größer.

Daher braucht es im Vergleich zu den Männermodellen hinten schmale und vorne breite Wanderschuhe. Damen haben zudem auch eine tiefere Wade. Dies beachten Hersteller mit einem tieferen Schaft bei Wanderstiefeln.

Auch ist der Wanderschuh für Damen oft leicht, da bei ihm meist weniger Material verwendet wird. Zudem punkten die Frauenmodelle auch mit einer Farbenvielfalt in den Tests.

Andere Hersteller für Damen-Wanderschuhe

Es gibt noch zahlreiche weitere Hersteller, die mit ihrem Damen-Wanderschuhen gut in Tests und Vergleichen abschneiden. Zu erwähnen sind hier beispielsweise La Sportiva , Jack Wolfskin (z.B. Vojo Hike), Scarpa oder Salewa (z.B. mit dem Alp Trainer Mid). Diese Damen-Wanderschuhe sind ebenfalls ein Blick wert.

Fazit

  • Wanderschuhe für Damen sind an die weibliche Anatomie angepasst und verfügen über die entsprechenden Leisten.
  • Vergleichssieger punkten oft mit Leichtigkeit, hohem Komfort, exzellenter Flexibilität oder extremer Stabilität der Wanderschuhe.
  • Damen-Wanderschuhe sind gut, wenn sie bequem, stabil und dennoch leicht sind.

Damen-Wanderschuhe beachten die Bedürfnisse der weiblichen Füße. In Tests punktet oft das stabile Modell, das wasserabweisend, leicht, rutschfest und dennoch bequem ist. Synthetik und Leder als Obermaterial haben Vor- und Nachteile, die Vergleichssieger gekonnt ausgleichen. Dabei muss es nicht immer der teure Schuh sein, hervorragende Wanderschuhe für Damen gibt es auch reduziert im Sale.