Der große Bergschuhe Test – Dies sind die besten Bergstiefel für Damen und Herren

Wanderfreunde kommen um einen guten Bergschuh nicht herum. Beim Kauf ist es wichtig, auf die Qualität zu achten. So spielen neben dem Obermaterial auch das Gewicht, das Innenmaterial und die Stabilität eine große Rolle. Auch ist zu überlegen, ob die Bergschuhe mit Steigeisen genutzt werden sollen.

Lasst uns nun auf die besten Bergschuhe eingehen und uns drei Modelle anschauen, die laut Tests und Erfahrungsberichten sehr gut abschneiden.

La Sportiva Women’s Aequilibrium ST GTX

LA SPORTIVA Damen Abalancum St Woman GTX Wanderstiefel, schwarz Hibiskus, 36 EUFür mehr Details über La Sportiva Women’s Aequilibrium ST GTX Bergschuhe einfach auf das Bild klicken.

Dieser Bergschuh zeichnet sich durch ein schickes Design und ein geringes Gewicht von 1.030 g aus. Er hat ein Obermaterial aus stabilem Synthetik-Material und einen Geröllschutzrand sowie eine verstärkte Ferse und Zehenschutzkappen.

Durch das Gore Tex Membran bleiben die Füße trocken, dennoch ist der Schuh aber atmungsaktiv. Die Sohle besteht aus einem festen Gummi, der sich sehr gut für die verschiedensten Arten von Untergründen eignet. Ob im Gletscher oder auf unbefestigten Wegen und Geröll, diese Bergschuhe der Kategorie C bieten einen guten Halt. Zusätzlich können halbautomatische Steigeisen angebracht werden.

  • Kategorie: Trekking, Klettersteig, Hochtouren
  • Matieral: Synthetik, Gore Tex Performance Comfort
  • Sohle: Vibram
  • Eigenschaften: atmungsaktiv, abriebfest, wasserdicht
  • Gewicht: 1.030 g

Beim Thema Bergschuhe im Test schnitt dieser Schuh für Damen gut ab, da er perfekt für das Gelände ausgestattet ist. Ebenso bietet er super Komfort und lässt sich dank der Schnürung bestens auf den Fuß abstimmen. Auch die Passform wurde als gut eingestuft. Das Preis-Leistungsverhältnis passt hier auf jeden Fall.

Salewa Crow GTX

Dieser Salewa Bergschuh für Damen und Herren zeichnet sich durch seinen hohen Tragekomfort aus und bietet eine super Stabilität in schwierigem Gelände. Ob Bergwanderung oder richtige Klettersteige, er macht alles mit.

Das 3F System und der anatomische Schaft sorgen dafür, dass die Ferse gut umschlossen bleibt und der Fuß somit fest im Schuh sitzt. Die Sohle, der Fersenbereich und die Schnürung sind mit einem ganz dünnen Stahlkabel verbunden, was für einen guten Halt sorgt.

Das Gore Tex Membran sorgt für trockene Füße und die Vibram Sohle für den nötigen Grip. Mit einem Gewicht von 1.230 g ist er jedoch schon ein etwas schwerer Vertreter unter den Bergschuhen.

  • Kategorie: Klettersteig, HüttentourenSalewa Crow GTX Bergschuh für Damen
  • Material: Leder, Synthetik, Gore Text, Veloursleder
  • Sohle: Vibram Mulaz
  • Eigenschaften: wasserdicht, Geröllschutz, Fersenriemen 3F
  • Gewicht: 1.230 g

Im Vergleich mit vielen anderen Bergschuhen hat dieser hier im Internet gut abgeschnitten. Er kostet zwar knapp über 200 Euro, doch das sollten gute Wanderschuhe wert sein. Was die Größe betrifft scheint er laut Bewertungen anderer Käufer eine gute Passform zu haben.

 

Salewa Crow GTX - Hier beim Outdoor-Spezialisten!

Salewa Crow GTX - Hier beim Online-Versandhändler!

Lowa Cading Mid GTX

Lowa Lowa Schuhe AG 230096 - Cadin GTX MID 0353 Flame 0353 Flame Gr. 44Für mehr Details über Lowa Cading Mid GTX Bergschuhe einfach auf das Bild klicken.

Diese Schuhe sind wie für Sie gemacht. Der Lowa Cading Mid GTX hat nicht nur ein schönes Design, sondern auch als Obermaterial Leder, genau genommen Veloursleder. Innen befindet sich Gore Tex, welches die Füße trocken hält und dennoch für einen guten Klimaausgleich im Schuh sorgt.

Die Zunge wird mittels Schnürsenkel fixiert, damit sie beim Wandern nicht verrutscht. Zudem hat der Schuh eine 2-Zonen-Schnürung, um ihn perfekt an den Fuß anpassen zu können.

Mit einem Gewicht von 1.430 g ist er zwar kein Leichtgewicht aber durchaus noch bequem tragbar und vor allem bei Herren sehr beliebt. Zudem lassen sich halbautomatische Steigeisen befestigen.

  • Kategorie: Bergschuhe
  • Material: Veloursleder, Gore Text
  • Sohle: Vibram Mulaz
  • Eigenschaften: wasserfest, atmungsaktiv, geeignet für halbautomatische Steigeisen
  • Gewicht: 1.430 g

Die Schuhe werden auch als gut bewertet und scheinen ebenfalls sehr bequem zu sein. Sie bieten eine gute Dämpfung beim Laufen, weil sie über mehrere Sohlen verfügen, was von anderen Käufern als sehr praktisch bewertet wurde.

Angebot
Lowa Lowa Schuhe AG 230096 - Cadin GTX MID 0353 Flame 0353 Flame Gr. 44
  • wasserdicht durch GORE-TEX
  • Veloursleder Obermaterial
  • Vibram Mulaz Approach Sohle

Warum steigeisenfest?

Möchten Sie in der Alpenwelt hoch hinaus, so braucht es manchmal auch ein Steigeisen. Jedoch sind nicht alle Bergschuhe steigeisenfest, weshalb hier beim Kauf darauf zu achten ist. Die meisten Schuhe der Kategorie BC sind nur bedingt steigeisenfest, während die Kategorie C schon mehr Möglichkeiten bietet wie zum Beispiel Trekkingstiefel. Alle Modelle der Kategorie D sind komplett steigeisenfest.

Erkundigen Sie sich hier genau, damit die Bergschuhe bei Ihrer Wanderung auch brauchbar sind und Sie nicht auf halbem Wege umdrehen müssen.

Im folgenden Video werden steigeisenfeste Bergschuhe genauer dargestellt und erklärt.

Welche Marken gibt es?

Sie können Bergschuhe von verschiedenen Herstellern kaufen.

Hier eine kleine Übersicht:

  • Scarpa
  • Meindl
  • Hanwag
  • Alpine

Sehen Sie sich im Handel oder Internet ein wenig um und schauen Sie auch gerne in Tests im Internet nach. Die Modelle der Hersteller unterscheiden sich zum Teil ein wenig, wie zum Beispiel beim Futter oder in der Technologie wie 3 GTX. Behalten Sie auch immer die Kategorien im Auge, wie Kategorie B und die vielen anderen. Gehen Sie outdoor müssen die Schuhe gerade beim Abstieg gut sitzen, weshalb es sich lohnt, diese anzuprobieren.

Ein guter Bergschuh darf nicht drücken oder scheuern!

>> TOP 3 Bestseller – Diese Bergschuhe wählen Kunden am häufigsten: 

Die Pflege der Bergschuhe

Damit Ihre Bergschuhe lange halten, sollten diese nach jeder Nutzung gesäubert werden. Hierfür eignen sich eine Bürste und ein feuchter Lappen. Auch innen sollten Sie die Schuhe immer gut lüften lassen. Damit der Schaft nicht verbiegt, hat sich ein Schuhspanner bewährt. So sitzen Ihre Bergstiefel immer gut und bekommen keine Knickstellen im Knöchelbereich.

Manche Wanderschuhe haben eine Innensohle, die sich herausnehmen lässt. In diesem Fall legen Sie das Innenmaterial aus dem Schuh, damit es gut trocknen kann. Dies verhindert auch Gerüche im Schuh.

>> Schnäppchen-Alarm: Diese Bergschuhe sind gerade im Angebot: 

Angebot
CMP Herren Rigel MID Shoe WP Trekking-& Wanderstiefel, TORBA-Antracite, 44 EU
Wasserdichte CLIMAPROTECT-Membran; Knöchelstützsystem; Schutzband aus abriebfestem Stoff
−33%
Angebot
VOJO 3 TEXAPORE MID M
Wanderschuh für Tagestouren; wasserdicht, atmungsaktiv; gut dämpfende, robuste Wandersohle
−38%

Lohnt es sich gleich steigeisenfeste Schuhe zu kaufen?

Sofern Sie nur normal wandern gehen, ist dies keine lohnenswerte Investition. Sie müssen wissen, dass dies auch etwas mit der Bequemlichkeit der Schuhe zu tun hat. Modelle, die steigeisenfest sind, haben eine viel steifere Sohle. Der Fuß kann nicht richtig abrollen und das Laufen ist dementsprechend unbequem.

Natürlich hat diese steife Sohle den Vorteil, dass Sie auf Geröll wesentlich besser laufen und die spitzen Steine nicht fühlen. Dennoch erfordert das Laufen damit Übung und ist anstrengender.

Planen Sie keine Tour in Regionen, in denen Sie Steigeisen brauchen, so lohnt sich der Kauf dieser Schuhe nur bedingt.

Um für jede Wanderung perfekt ausgerüstet zu sein, geht es hier zu anderen Schuhen, die empfehlenswert sind:

Fazit

Diese Bergschuhe sind jetzt im Angebot!

Diese Bergschuhe sind ohne Versandkosten!

Gute Bergschuhe haben Ihren Preis und Sie sollten hohe Ansprüche an die Qualität stellen. Die Bergschuhe müssen Ihren Füßen einen guten Schutz bieten und sollten natürlich auch bequem sein. Aus diesem Grunde überstürzen Sie den Kauf nicht, sondern holen Sie sich erst ausreichend Informationen hier bei outdoor-tests.com und testen Sie unterschiedliche Modelle miteinander. Behalten Sie auch immer das Thema Steigeisen im Hinterkopf und entscheiden Sie, ob Sie diese Funktion am Schuh brauchen oder nicht.