Die besten Wanderstiefel aus Tests und Erfahrungen

Anspruchsvolles Gelände oder Bergsteigen, dies sind wohl die Gebiete, in denen ein Wanderstiefel unabdingbar ist. Doch die Auswahl am Markt ist enorm. Daher ist es gar nicht so leicht den richtigen Schuh zu finden. Neben allen Raffinessen ist vor allen Dingen ein Punkt wichtig – Der Wanderstiefel muss perfekt zum Träger passen. Und natürlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass es sich außerdem lohnt auf einige Eigenschaften zu achten, welche die neuen Wanderstiefel mitbringen sollten.

Um welche es sich hierbei handelt und auf was es sich sonst noch zu achten lohnt erfahren Sie in diesem Beitrag.

Meindl Ohio Lady 2 GTX Trekking- & Wanderstiefel

Der Meindl Ohoio Lady 2 GTX Schuh ist ein bequemer Wanderstiefel der dank Gore Tex Futter einen guten Klimaausgleich im Schuh schafft und auch noch wasserdicht ist.

Die Schaft geht bis knapp über den Knöchel, was für einen sicheren Stand sorgt. Selbst unwegsame Strecken laufen Sie mit dem Meindl ganz stabil.

Meindl Ohio Lady 2 GTX Damen Wanderstiefel

Mit einem Gewicht von knapp über einem Kilo für beide Schuhe fallen sie jedoch nicht unter die Leichtgewichte. Sie liegen aber in einem angemessenen Rahmen, denn es gibt auch schwere Modelle.

>> Das sind die besten Hikingstiefel im Test – direkt zur Übersicht

Das Obermaterial ist aus Nubukleder, welches eine gute Robustheit bietet und auch noch relativ leicht zu reinigen ist.

Dieses Modell wurde von mehreren Verbrauchern getestet und hat sich als gut erweisen, ebenso passt der Preis für die Qualität.

Meindl 3886-10 - Ohio Lady Gr. 7½
  • Der Ohio Lady 2 ist ein idealer Partner für leichte Wanderungen
  • Die Meindl Magic Light Trail- Sohle bietet eine optimale Griffigkeit.
  • Das Fußbett besteht aus vegetabilem Leder, ein durchgehender Schockabsorber sorgt für einen weichen Auftritt.

Jack Wolfskin Damen Vojo 3 Texapore Mid W

Dieses Modell Vojo 3 Texapore Mid W ist speziell für schmale Damenfüße gemacht. Hier ist es wichtig, den Schuh zu probieren, damit er auch ausreichend Komfort bietet. Der Texapore ist wasserdicht, hat eine trittsichere Sohle und dämpft die Schritte gut ab.Wanderstiefel Jack Wolfskin Damen Vojo 3

Mit einem Gewicht von knapp 2 kg ist er ebenfalls kein Leichtgewicht, sorgt jedoch für eine gute Trittsicherheit. Selbst Nässe und unwegsames Gelände sowie Geröll, sind dank dem tiefen Profil und der harten Sohle kein Problem.

Die Schuhe haben im Test ebenfalls gut abgeschnitten und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier auf jeden Fall.

Jack Wolfskin Vojo 3 Texapore Mid - Für DAMEN

Jack Wolfskin Vojo 3 Texapore Mid - Für HERREN

>> Zustiegsschuhe Bestseller in unserem Beitrag

Salomon Herren Authentic Ltr GTX

Dieser Herren Wanderstiefel hat ein niedriges Gewicht von knapp 500 g und bietet dennoch ein bequemes und sicheres Laufen. Der Schuh hat einen Gore Tex Schutz, damit die Füße auch immer trocken bleiben und eine Advanced Chassis Konstruktion zwischen der Sohle und der Zwischensohle. Dadurch ergibt sich ein stabiles Laufgefühl und eine gute Dämpfung.

Der Zehen- und Fersenbereich ist mit Leder versehen, wodurch die Wanderstiefel länger halten. Meist zeigen sich an diesen Stellen die ersten Abnutzungen. Zudem verfügt er über eine Contagrip-Sohle die eine gute Haftung bietet. Somit sind Touren auf Geröll, Schlamm und unwegsamem Gelände kein Problem.

Diese Wanderstiefel im Test wurden als gut bewertet und auch hier ist der Preis noch relativ günstig.

Salomon Authentic Gore-Tex (wasserdicht) Herren Trekking- und WanderschuheFür mehr Details über Salomon Authentic Ltr GTX Herren Wanderstiefel einfach auf das Bild klicken.

Das weite Feld der Wanderschuhe

Mittlerweile ist der Begriff der Wanderschuhe ein Sammelbecken für viele unterschiedliche Schuharten. Und für so manchen, der noch recht frisch das Wandern für sich entdeckt hat, wird die Vielfalt an Wanderschuhen ziemlich viel Verwirrung stiften.

Abhilfe kann hier die Kategorisierung des Schuhherstellers Meindl schaffen. Das Traditionsunternehmen hat schon vor mehr als 20 Jahren die eigenen Schuhe in Kategorien von A bis D eingeteilt.

Hier nun eine kleine Aufschlüsselung, was die einzelnen Kategorien bedeuten:

  • Kategorie A: In die Kategorie A fallen die sogenannten Leichtwanderschuhe. Diese Schuhe sind perfekt geeignet für ausgiebige Spaziergänge sowie kleinere Tagesausflüge.
  • Kategorie A/B: In diese Mischkategorie werden leichte Wanderschuhe eingeordnet. Diese sind ideal um kleinere Wanderungen im Mittelgebirge, den Voralpen und niedrigen Höhenlagen zu unternehmen.
  • Kategorie B: Der klassische Wanderschuh ist ein Schuh der Kategorie B. Dieser ist prädestiniert für Touren in niedrigen und mittleren Höhenlagen. Außerdem beim Wandern auf befestigten Wegen und einfachem Terrain abseits der Wege.
Kategorie B/C: Schuhe der Mischkategorie B/C sind schon auf speziellere Anforderungen zugeschnitten. Schuhe dieser Kategorie sind geeignet für langes Trekking sowie grobes Terrain. Auch für technische Wanderwege und Klettersteige sind sie die richtige Wahl.
  • Kategorie C: Bei Wanderschuhen der Kategorie C handelt es sich um technische Wanderstiefel wie zum Beispiel Trekkingstiefel, die sich perfekt für lange Trekking- und Bergtouren in mittleren und hohen Lagen eignen. Auch für technische Routen in Fels und Eis sind Wanderstiefel geeignet.
  • Kategorie D: Bei Schuhen der Kategorie D handelt es sich um sogenannte Alpinstiefel. Alpinstiefel sind warm isoliert und umfassend steigeisenfest. Alpinstiefel sind für Hochtouren, Eis- und Mixedklettertouren in hohen Lagen geeignet.

>> Zur Übersicht: Alle Expeditionsstiefel im Test

Natürlich ist es jedem Käufer selbst überlassen, ob die Kategorisierung eine Auswirkung auf die Kaufentscheidung hat. Letztendlich sind die besten Wanderstiefel immer die, die bequem und trittsicher sind. Und die außerdem eine gute Passform haben und über den nötigen Grip verfügen, sodass man sicher unterwegs ist.

Wanderstiefel – Hart oder soft?

>> Diese Trailrunning-Schuhe haben wir getestet und bewertet.

Geht es um Wanderstiefel, dann stellt sich natürlich auch die Frage bezüglich Härte und Dämpfungseinheit der Sohle. Fakt ist, dass es sich günstig auf die Verbindung mit Steigeisen auswirkt, wenn die Sohle möglichst hart ist. Ebenfalls begünstigt eine harte Sohle die Klettereigenschaften. Wanderstiefel mit harter Sohle haben zudem eine höhere Kantenstabilität als Modelle mit weicherer Sohle. Auch der Bodenkontakt ist direkter, was zur Folge hat das die Bewegungen deutlich präziser ausgeführt werden können. Daraus ergibt sich gerade auch auf technischen Routen ein enormer Sicherheitsvorteil.

Wer beabsichtigt seine Wanderstiefel mit Steigeisen aufzurüsten, der sollte beim Kauf darauf achten, dass der Schuh über eine feste und verwindungssteife Sohle verfügt. Denn sonst können die Stege der Steigeisen, aufgrund von zu viel Fußbewegung, brechen.

Der Vorteil, den weiche Sohlen bieten ist, dass sie insbesondere beim Abstieg sowie auf langen Strecken mit einer angenehmen Dämpfung punkten. Zudem gestaltet sich das Abrollverhalten runder und flüssiger, was zur Folge hat das die Bewegung deutlich effizienter und agiler abläuft.

Doch nicht nur die Härte der Sohle sollte unter die Lupe genommen werden. Auch der Faktor der Sprengung spielt bei dieser Art der Wanderstiefel eine wichtige Rolle. Unter dem Begriff „Sprengung“ versteht man in diesem Zusammenhang die Distanz von der Sohlenspitze zum Boden in der Ebene. Je größer also die Sprengung ist, umso positiver wirkt sich dies auf das Abrollverhalten aus. Fällt die Sprengung jedoch sehr gering aus, dann wirkt sich dies negativ auf das Abrollverhalten aus aber gleichzeitig wird die Standfestigkeit verbessert.

>> Schnäppchen-Alarm: Diese Wanderstiefel sind gerade im Angebot:

Angebot
Salewa MS Mountain Trainer Mid Gore-TEX Herren Trekking- & Wanderstiefel, Grau (Charcoal/Papavero), 42.5 EU
Obermaterial: Synthetisch; Innenmaterial: Mesh; Sohle: Synthetik; Verschluss: Schnürsenkel
−35%
Angebot
Lico MILAN Herren Trekking- & Wanderstiefel, Schwarz/ Grau/ Rot, 44 EU
Wanderstiefel; Innensohle: Textil; Passform: normal; Absatzhöhe: 0 - 3 cm; Schuhspitze: rund
−37%
Angebot
CMP Rigel Mid Trekking- & Wanderstiefel Herren, Grau (Grey U862), 45 EU
Wasserfeste Membran CLIMAPROTECT; Stutzsystem im Knochelbereich; Breiter Streifen zum Schutz gegen Abrieb
−32%

Stiefel zum Wandern – Worauf kommt es an?

Gerade Damen schauen auch bei Schuhen für Outdoor Aktivitäten auf die Optik. Ob der Stiefel für die nächste Wanderung nun in einem leuchtenden Pink erstrahlt oder ob das Obermaterial ganz klassisch daherkommt, ist im Prinzip reine Geschmackssache. Denn letztendlich kommt es auch hier auf die inneren Werte an. Wie bei jedem Schuh stehen auch bei dem Stiefel zum Wandern die Leisten im Fokus.

Auch wenn man als Laie von den Leisten nicht allzu viel mitbekommt, so sind diese nicht nur bei Schuhen auf dem Outdoor Sektor von enormer Bedeutung. Denn erst die Leisten verleihen jedem Schuh seine individuelle Form. Und da jeder Hersteller andere Leisten verwendet fällt auch die Passform meist total unterschiedlich aus.

Hier geht es zu weiterführenden Artikeln zum Thema Wanderstiefel:

Welche Größe ist die Richtige?

Wer ein Paar Wanderstiefel kaufen möchte, der stellt sich in der Regel die Frage nach der richtigen Größe. An diesem Punkt lässt sich sagen, dass ein Wanderschuh ruhig eine halbe bis eine Nummer größer gewählt werden darf. Warum das so ist?

Nun die Antwort auf diese Frage ist einfach. Während der Wanderung schwellen die Füße an. Das heißt sie benötigen nun auch mehr Platz als normal. Doch gerade, wenn es um das Bergabgehen geht wird man es nie ganz vermeiden können, dass die Zehen vorne anstoßen. Sind die Schuhe nun viel zu klein und/oder zu eng kann dies zu blutigen Zehen führen. Auch die Möglichkeit das sich Blasen oder Druckstellen bilden ist bei zu kleinen oder zu engen Schuhen allgegenwärtig.

Haben auch moderne Modelle eine Schnürung?

Selbst die meisten der modernen Stiefelmodelle werden in der Regel von Hand geschnürt. Modelle die ihren Fokus auf den sportlichen oder technischen Blickpunkt legen verfügen sogar über Schnürungen die bis auf die Zehen reichen. Durch diese besondere Schnürungsform kann der Druck auf den vorderen Fuß individuell reguliert werden. Dadurch hat man auch in schwierigem Gelände einen guten Halt und eine gewisse Stabilität. Dadurch wird das Standgefühl enorm verbessert. Klassische Modelle der Stiefel haben eher ein kurzes Schnürsystem. Zwar kann man hier den Druck auch, zumindest teilweise, regulieren. Doch liegt bei diesen Modellen der Fokus meist auf dem Tragekomfort.

Salewa MS Alp Trainer Mid Gore-TEX Herren Trekking- & Wanderstiefel, Grau (Carbon/Ringlo), 40 EUFür mehr Details über diesen Salewa Wanderstiefel einfach auf das Bild klicken.

Aus welchem Material sollten Wanderstiefel gefertigt sein?

Das klassische Material, wenn es um das Thema Schuhe geht ist sicherlich Leder. Was auch gar nicht verwunderlich ist, schließlich ist es robust, wasserdicht und zugleich atmungsaktiv. Daher ist es als Außenmaterial für Wanderstiefel die perfekte Wahl. Der Nachteil ist allerdings, dass Lederstiefel ein relativ hohes Gewicht haben.

Um einen Lederschuh noch ein wenig atmungsaktiver zu machen, eignet sich Micro-Mesh sehr gut. In Kombination mit beispielsweise Rinderleder verringert sich außerdem das Gewicht der Schuhe und dennoch ist Micro-Mesh erstaunlich robust.

Relativ neu ist die Verwendung von der sogenannten Gore Surround Technologie. Charakteristisch hierfür sind Micro-Mesh Öffnungen an den Seiten. Diese ermöglichen es, dass die Luft um den kompletten Fuß zirkulieren kann. Durch die Polyester Spacer kann sich die Luft auch unter den Füßen hindurchbewegen.

>> Zu unserem Beitrag: Der große Bergschuhe Test

Wo kann man Wanderstiefel kaufen?

>> TOP 3 Bestseller – Diese Wanderstiefel wählen Kunden am häufigsten:

Die meisten Menschen, die nach Wanderschuhmodellen suchen gehen zunächst einmal in ein Sportfachgeschäft. Allerdings verläuft dieser Besuch oftmals frustrierend, da die Auswahl hier oftmals sehr begrenzt ist. Auch ausgemachte Testsieger sind hier oft nicht zu finden.

Online ist die Auswahl sehr viel größer. Hier finden sich viele Wanderstiefel namhafter Firmen, die auch schon getestet wurden und über ein gutes Testurteil verfügen. Testsieger wie beispielsweise der SCARPA Women`s Maverik MID GTX oder der AKU Trekker Lite ||| Wide GTX sind online oftmals günstiger zu haben. Daneben findet man selbstverständlich auch Modelle von Jack Wolfskin, Lowa, Salewa, Meindl oder Hanwag.

In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich auch noch die Frage nach dem Preis. Viele Modelle sind online tatsächlich günstiger zu haben als im lokalen Handel und zwar nicht nur, wenn es um Auslaufmodelle geht. Die Preisspanne reicht hier von etwa 50 Euro bis hin zu 300 Euro.

Wanderstiefel Test – Unser Fazit

Wanderstiefel - Hier beim Outdoor-Spezialisten!

Wanderstiefel - Hier ohne Versandkosten!

Der richtige Wanderstiefel ist im Prinzip eine sehr persönliche Wahl. Denn letztendlich kommt es immer darauf an, in welchem Gelände man die Schuhe tragen möchte. Das heißt Faktoren wie Grip, Futter, Membran oder die Höhe des Schaft müssen mit Bedacht gewählt werden. Und nicht zuletzt sollte der Tragekomfort sowie die Passform beim Schuh eine große Rolle spielen. Falls Sie nach weitere Schuhen suchen, werden Sie bestimmt auf outdoor-tests.com fündig.